Silvaner auf Schloss Castell – Neue Wege am alten Berg

Castell Lagenweine

[Anzeige / In Kooperation mit dem Fürstlich Castell’schen Domänenamt] Meine persönliche Beziehung zu Castell-Weinen geht mittlerweile deutlich ins dritte Jahrzehnt. Im Jahr 1997, damals noch Student in Bamberg, kaufte ich mir für immenses Geld (8,99 DM) einen 1993er Silvaner aus dem Casteller Kirchberg. Auf der Rückseite des Etiketts vergab ich nach dem Genuss die Schulnote 2 und schrieb: „Trotz des Alters frisch, angenehm, typisch, sehr guter Franke.“ Das nenne ich doch mal eine kompetente Analyse. In diesem Artikel möchte ich aber nur ein ganz bisschen in der Vergangenheit schwelgen. Es hat sich nämlich Neues getan in diesem altehrwürdigen Weingut…

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anzeige / Sponsored Post, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Natürlicher Dienstag #2 – Les Foulards Rouges Octobre

Natürlicher Dienstag Foulards Rouges Octobre

In meiner kleinen Serie „Natürlicher Dienstag“ hat sich diesmal ein Wein eingefunden, der ganz zweifellos als Klassiker des Genres gelten kann. Das liegt wahrscheinlich nicht nur am Inhalt, sondern vor allem auch an der Ausstattung des Weins. Octobre, einfarbiges Etikett, anscheinend mit dem Filzstift geschriebene Blockbuchstaben. Ich muss da immer ein bisschen an die Butte-aux-Cailles denken, an die Leute, die damals studiert oder Musik gemacht haben und jetzt in den Redaktionen und Büros sitzen. Das alternative Paris, das aber niemals auf eine solche Art alternativ werden kann, dass es auf ein Fläschchen Rotwein verzichten würde. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natürlicher Dienstag, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Weinjahrgang 2018 in Frankreich

Wein Frankreich 2018

2018 war nicht nur ein extremer Jahrgang in Deutschland, sondern auch bei unseren Nachbarn in Frankreich. Der Osten des Landes hatte dabei denselben heißen und trockenen Sommer wie bei uns. Davor gab es allerdings das kühlste und nasseste Frühjahr seit langer Zeit. Die Erntemengen waren zwar überall hoch, die Winzer somit zufrieden, aber was ist mit den Weinen? Mittlerweile sind einige Weine auf dem Markt, von anderen konnte ich bei verschiedenen Veranstaltungen Fassproben trinken. Zudem hatte ich dort die Gelegenheit, mich mit etlichen Winzern auszutauschen. Und schließlich kam jetzt die Juni-Ausgabe der „Revue du Vin de France“ heraus, die sich traditionell mit dem neuen Jahrgang beschäftigt. Zeit also für eine (vorläufige) Bestandsaufnahme mit einem Ritt durch alle Regionen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wein | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Natürlicher Dienstag #1 – Rainer Zang Silvaner Langgraben

Natürlicher Dienstag Zang Silvaner

„Natürlicher Dienstag“ – was soll denn das bitteschön wieder sein? Ganz einfach: Ich werde ab jetzt jeden Dienstag einen „natürlichen Wein“ auf diesem Blog und auch auf Instagram vorstellen. Wieso Dienstag? Weil Dienstag ein idealer Tag für Wein ist. Am Dienstag beschäftigen sich die Menschen nämlich gemäß persönlich durchgeführten, höchst repräsentativen Umfragen am allerwenigsten mit Wein. Da ist also noch jede Menge Luft nach oben. Und was bedeutet „natürlicher“ Wein? Nun, nicht etwa das Gegenteil von künstlichem Wein, sondern einfach ein Wein, der mindestens aus biologischem Anbau stammt, dann aber alle Freiheiten des Ausdrucks besitzen darf. Egal ob Maischegärung oder ohne Schwefel, rot oder gelb, superlecker oder fordernd, alles ist dabei. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natürlicher Dienstag, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

Interview mit einem Winzer: Thorsten Melsheimer, Mosel

Thorsten Melsheimer Mosel

Thorsten Melsheimer ist ein Winzer, den ich schon immer gern besuchen wollte. Er ist einer der ganz wenigen, die sich dazu entschlossen haben, seine Mosel-Weinberge biologisch und sogar biodynamisch zu bewirtschaften. Thorsten ist sowohl Mitglied bei Ecovin als auch bei Demeter. Aus seinen 12 ha, die fast ausschließlich in den steilsten Bereichen liegen, holt er zu 99% Riesling. Dafür macht er aus dieser einen Rebsorte alles, was man sich vorstellen kann: trockene Weine, feinherbe Weine, edelsüße Weine, Sekt und PetNat, Orange Wine, Ungeschwefeltes, die ganze Bandbreite. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unterwegs, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Schwefel oder kein Schwefel? Blaufränkisch vom Weingut Heid

Heid Württemberg Blaufränkisch Schwefel

Vor einiger Zeit beim BiolebensmittelCamp hatte ich schon einmal in öffentlicher Runde einen ähnlichen Versuch gestartet. Schwefel gegen keinen Schwefel, meine ich. Dafür hatte ich die ungefähr 20 Teilnehmer/innen meines kleinen Seminars den vermutlich bekanntesten Wein dieser „Testet selbst!“-Philosophie probieren lassen: den Morgon von Marcel Lapierre. Beziehungsweise mittlerweile von seinen Kindern Mathieu und Camille. Seit Jahren gibt es hier eine ungeschwefelte und eine (leicht) geschwefelte Version, und die Lapierres lassen einfach die Kunden entscheiden, welchen sie nehmen möchten. Ich war deshalb sehr erfreut, als ich bei der Mainzer Weinbörse erfahren habe, dass das Weingut Heid aus Württemberg auch so etwas macht. Nur eben nicht mit Gamay, sondern mit Blaufränkisch. Keine Frage, diese beiden Weine musste ich haben!

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar