Natürlicher Dienstag # 131 – Sommerweine

Sommerweine Naturwein Leiner &Handwein Höfflin

Der Sommer 2022 gebärdet sich ziemlich mediterran – jedenfalls bei uns im (relativen) Süddeutschland. Wenn dann Nachbarn zu Besuch kommen und man ausnahmsweise nicht Schorle oder alkoholfreies Weizen kredenzen möchte, gibt es zum Glück auch Sommerweine im Natural-Bereich. Ich habe deshalb ins Regal gegriffen und stelle euch die drei Weine vor, die wir gestern getrunken haben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natürlicher Dienstag, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Best of Gold 2022 – Frankenwein, nur du allein

Best of Gold Frankenwein Christoph Walter

Sehen so Sieger aus? Goldmedaillengewinner? Trophäenstemmer gar? Schalalalala? Eine rhetorische Frage natürlich, denn was Christoph Walter aus Bürgstadt da gen Himmel reckt, ist der Ceratit Nodosus. Und den gibt es nur für den ersten Platz beim Best of Gold, dem großen Frankenwein-Contest. Ähnlich aber wie beim Oscar oder der olympischen Leichtathletik, um mal zwei naheliegende Vergleiche zu wählen, kennt das Best of Gold mehrere Sieger (und Siegerinnen), weil es auch mehrere Disziplinen gibt. Ich möchte euch jetzt also mitnehmen zu einem kleinen Ritt durch das Tasting inklusive Promi-Fotos, bevor es dann weitergeht zu den Weingütern Vetter und May. Und irgendwie hoffe ich bis dahin auch ein paar Gedanken für ein Fazit gesammelt zu haben… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wein | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Die Schlossberg-Expedition

Schlossberg Sander Lieblingsparzelle

[In Kooperation mit dem Weingut Sander] Ihr wisst ja möglicherweise, dass ich in diesem Jahr öfter bei Stefan Sander in Mettenheim bin, weil mich einfach interessiert, was in so einem Weingut rund ums Jahr passiert. Als ich im Winter dort war, um Stefan erst einmal näher kennenzulernen, hatte ich ihn auch gefragt, was denn sein Lieblingsort in den Weinbergen sei. »Schlossberg!« sagte er darauf, ohne eine Sekunde zu zögern. Logisch, dass ich das auch sehen wollte. Aber bitteschön im Sommer, wenn es (leidlich) grün ist. Also bin ich wiedergekommen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anzeige / Sponsored Post, Wein | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Edelfrei, K&U, BIOFACH – meine Sommer-Messewoche

Edelfrei K&U Biofach Messewoche

Es gibt Wochen, da sitzt man zäh im Büro, blättert, recherchiert, tippt, kocht zwischendrin Spaghetti, tippt weiter. Und dann gibt es solche, die einen derartigen Input bieten, dass man gar nicht weiß, wo einem der Kopf steht. Leute treffen, Gespräche, Verhandlungen, Weine probieren, Vorträge als Inspiration, zack, schon wieder auf das nächste Event. Diese Woche war genau so. Eine Messewoche mit Messen ganz unterschiedlicher Art. Was ich Weinbezogenes bei den Edelfrei-Winzertagen in Bamberg, der K&U-Hausmesse in Nürnberg und der BIOFACH in Nürnberg entdeckt habe, möchte ich euch hier zeigen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meinung, Unterwegs, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Natürlicher Dienstag #130 – Johannes Gröhl Riesling Reh

Johannes Gröhl Riesling Reh natural wine

Es tut sich was in der deutschen Natural-Welt. Das ist einerseits kein großes Wunder, denn lange Zeit hatte sich da wenig getan. Vor zehn Jahren hatte kaum niemand seine Weine ungeschwefelt und hefetrüb auf den Markt gebracht. Das ist mittlerweile natürlich ganz anders. Aber ich meine eher ein »andererseits«. Es gibt nämlich peu à peu derartig hergestellte Weine, die nicht nur der Machart frönen und ansonsten aus der unbedeutendsten Parzelle des Weinguts stammen. Schon mit Stephan Krämers »Flor« hatte ich euch einen Natural vorgestellt, der die Spitze der Produktion darstellt. Und genauso verhält es sich auch mit dem Riesling Reh von Johannes Gröhl. Der kommt nämlich aus einer Spitzenlage und ist qualitativ wie preislich ganz oben in diesem Traditionsbetrieb angesiedelt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natürlicher Dienstag, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Essen in Hamburg – Yin Seafood

Yin Seafood Restaurant Altona

Ich muss peinlicherweise gestehen, dass ich auf so etwas nicht vorbereitet war. Als Landratte aus dem (für Hamburger Verhältnisse) tiefen Süden dachte ich, Häfen, an denen man frischen Fisch kaufen kann und Restaurants, die direkt an den Fischhandel angeschlossen sind, gäbe es nur in kulinarisch privilegierten Orten wie Frankreich, Spanien oder Italien. Oder auch in Hong Kong, wie ich bereits bei meinem ersten Besuch dort feststellen konnte. Der Fischmarkt Altona hingegen räumt mit meinem Vorurteil auf, in Deutschland wäre sowas allerhöchstens touristische Deko. 120 Unternehmen gibt es hier, davon Fischgroßhändler, von denen beispielsweise der Räucherer Neue Nottorf von Mitternacht bis acht Uhr morgens geöffnet hat. Auch bei Yin Seafood geht es früh um sechs los. Erst wenn der Fischhandel schließt, macht das Restaurant auf. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Food, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare