Mittagstisch im Home Office

Mittagessen, home office, TKG

Jetzt hängen wir also zu Hause fest. Nicht alle von uns, denn ich habe gelesen, dass nur 27% der Erwerbstätigen in Deutschland auf Home Office umgestiegen sind (mussten oder konnten, je nach Sichtweise). 53% suchen weiterhin ihren normalen Arbeitsplatz auf. Für diejenigen, die die Arbeitswoche in den eigenen vier Wänden verbringen, ist diese Zeit mit bestimmten Herausforderungen verbunden. Prominentestes Beispiel: kein sich selbst erneuerndes Klopapier, weil der Service das nicht automatisch nachfüllt. Aber auch kein Essen in der Kantine, so schlimm das auch immer gewesen sein mag. Jetzt sind wir selbst die Kantine. Und – ich gebe es gern zu – ich muss mittags schlichtweg warm essen, weil mein Biorhythmus auf diese Energiezufuhr eingerichtet ist. Hier seht ihr also fünf Gerichte, die ich von Montag bis Freitag im Home Office zubereitet habe. Prämisse 1: darf nicht aufwändig sein. Prämisse 2: muss trotzdem interessant schmecken. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Food | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Natürlicher Dienstag #41 – Höfflin Weißburgunder

Höfflin Weißburgunder Löss 2017

Frühlingszeit ist Weißweinzeit. Jedenfalls bei mir. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber sobald die Zeitumstellung durch ist und es abends wieder deutlich länger hell bleibt, da hellt sich auch die Farbe in meinem Weinglas auf. Das erste Grün an den Büschen im Park, die Kirschblüten, der grüne Spargel im Supermarktregal, alles das trägt zu dieser Stimmung bei. Das ist in diesem Jahr nicht anders. Ich möchte euch deshalb am bereits 41. Natürlichen Dienstag einen Weißburgunder vom Kaiserstuhl vorstellen, und zwar vom Weingut Höfflin. Die Badener verkaufen einen Großteil ihrer Ernte an die Gastronomie. Was das in diesen Zeiten bedeutet, könnt ihr euch sicher vorstellen. Also auf, probieren und solidarisieren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natürlicher Dienstag, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Chez Matze live auf Instagram!

Chez Matze Instagram Boomer-Talk

Wie heißt es so schön platt? Alles hat seine zwei Seiten. Mindestens. Die eine Seite kenne ich jetzt schon ein bisschen. Sie heißt: keine Messen, keine Treffen, keine Restaurantbesuche, nirgends hinreisen, keinen außerhalb der Familie treffen, immer schön Personalausweis mitführen, trotzdem möglichst nicht krank werden. Aber es gibt auch noch die andere Seite. Jedenfalls so nach und nach. Sie heißt: Telefon, Facebook, Instagram, Skype, fernmündlich oder -bildlich mit Menschen kommunizieren. Und auch mal etwas ausprobieren, das man sich vorher nicht getraut hätte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Videos, Wein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Natürlicher Dienstag #40 – Azul y Garanza

Azul y Garanza Naturaleza Salvaje

Ich bin ein Etikettentrinker, und für den Beweis habe ich selbst gesorgt. Neulich war ich nämlich mal wieder im schönen Nürnberger Gewerbegebiet unterwegs, um Wein bei K&U zu kaufen. Ich fragte Christoph Schlee erst einmal, was es denn Neues gibt, stach dann aber zielgerichtet auf das Etikett mit der Distel zu. „Was ist das denn?“ „Spanischer Wein“, sagte Christoph, „Garnacha aus der Amphore, schön frisch.“ Mein Kommentar dazu: „Sieht super aus, nehme ich!“ Auf diese Weise kommt ihr in den Genuss eines Beitrags über Azul y Garanza. Hätte ich über den Wein nur schwarze Buchstaben gelesen, ich hätte ihn bei dem großen Angebot wahrscheinlich gar nicht gekauft. Etikettentrinker, visuell manipulierbar, ich sagte es ja schon. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natürlicher Dienstag, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 7 Kommentare

Weinkauf in der Krise – Support your local Online-Shop

Weingut Roth Franken Hasen

Es ist nicht schön. Ausgerechnet jetzt, da die Natur wieder anfängt grün zu werden, die Bäume blühen, die Hasen springen, müssen wir uns extrem einschränken. Genau das sollten wir allerdings auch tun, wenn wir bis drei zählen können. Vernünftig sein, vorsichtig sein, zusammen die Krise versuchen einzudämmen. Nicht zur Abteilung Vernunft gehört dabei meiner bescheidenen Meinung nach, den Discounter mit einem Einkaufswagen voller Mehl zu verlassen. Oder sich am Wühltisch um die letzte Packung Klopapier zu kloppen. Klopppapier sozusagen. Viel vernünftiger scheint mir dagegen, abends mal wieder Musik zu hören, ein Buch zu lesen und dabei ein Gläschen Wein zu trinken. Besorgt beim Winzer-Online-Shop. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wein | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Natürlicher Dienstag #39 – Enderle & Moll

Enderle & Moll Pinot Noir

Da ist sie plötzlich angebrochen, die neue Zeit der Häuslichkeit. Wer immer schon geselliges Beisammensein als etwas Lästiges empfunden hat und Wein bevorzugt in den heimischen vier Wänden genießt, für den hat sich zumindest in der Hinsicht eigentlich gar nichts geändert. Willkommen also, liebe Stubenhocker, zu einer neuen Folge des Natürlichen Dienstags. Diesmal musste ich tief hinabsteigen in die Katakomben meines Kellers, um einen Wein herauszuholen, von dem viele Leute sagen würden, dass er das längere Lagern doch gar nicht lohne. Ein einfacher Pinot Noir aus Baden, Jahrgang 2010, der in seiner aktuellen Version gerade einmal 12,90 € kostet. Aber, und das ist ein großes Aber, ein ABER sozusagen: Dieser Wein stammt von Enderle & Moll, den badischen Wizards und beinahe Weltstars. Sie gehörten vor gut zehn Jahren zu den ersten Jungen hierzulande, die anfingen, den Wein im Keller komplett in Ruhe zu lassen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natürlicher Dienstag, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar