Analyse – Weshalb Rosé die Weinwelt rettet

Rosé road to success

Neulich hatte ich im Mafo-Newsletter des Deutschen Weininstituts gesehen, wie sich die registrierten Weinverkäufe in diesem Jahr entwickelt haben (ich zeige das gleich weiter unten). Während die ersten Monate ein wenig zäh waren, ging es im zweiten Quartal richtig ab. Und der überragende Gewinner dabei war die Weinfarbe Rosé mit exorbitanten Steigerungsraten. Warum könnte das so sein? Und was lernen wir als Weinleute daraus? Ich habe mich hier mal ein wenig aus der Deckung gewagt und präsentiere ein paar Grafiken und analytische Überlegungen, die mit Weinkonsum, Demographie und Diversität zu tun haben. Wäre ja schade, wenn ich meine beruflichen Skills nur beim Plaudern während des Abendessens anwende… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meinung, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Natürlicher Dienstag # 66 – Seckinger Rosé

Rosé Pure Seckinger

Wisst ihr, was ein Adabei ist? Das ist im engeren Sinne eine Person, die sich ziemlich wichtig nimmt und glaubt, irgendwie ebenfalls zur Society oder vielmehr zur Schickeria zu gehören. Im weiteren Sinne also jemand, der schlichtweg auch dabei sein möchte. A dabei halt. Genau so ein Adabei wollte ich in diesem Fall sein. Deshalb habe ich mir einen Wein besorgt, von dem ich in den einschlägigen Medien schon jede Menge Bilder gesehen (und kenntnisfrei geliked) hatte. Einen Wein, von dem es sogar ein Hörspiel gibt. Es handelt sich um den Rosé Pure R 2019 vom Weingut Seckinger aus der Pfalz. Drei Brüder auf der imaginären Überholspur. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natürlicher Dienstag, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Was mache ich mit einem Riesenbovist?

Riesenbovist Größenvergleich

Ein Riesenbovist ist nichts anderes als ein Wunder der Natur. Dieser Pilz wächst auf feuchten Wiesen am Waldrand. Und zwar mit einer derartigen Geschwindigkeit, dass er in wenigen Tagen einen halben Meter im Durchmesser erreichen kann. Man braucht also kein Pilzsuch-Adlerauge zu besitzen, um einen Riesenbovisten zu finden. Allerdings doch ein Quäntchen Glück, denn der Riesenbovist ist vergleichsweise selten. Wenn es euch gelungen sein sollte fündig zu werden, stellt sich allerdings die nächste Frage: Was macht man damit? Kann man den essen? Und falls ja, auf welche Weise kann man ihn zubereiten? Nichts leichter als das! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Food | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Natürlicher Dienstag # 65 – Ostertag Pinot Noir

Ostertag Pinot Noir

André Ostertag ist einer der ganz Großen im Elsass und darüber hinaus. Und das nicht etwa deshalb, weil er so ein Lautsprecher in eigener Sache wäre, ganz im Gegenteil. Aber seit er das Weingut in Epfig im Jahr 1980 mit gerade einmal 21 Jahren von seinem Vater übernommen hat, ist er ganz unbeirrt seinen eigenen Weg gegangen. Umstellung auf biodynamischen Weinbau 1998, reine Handarbeit in Weinberg und Keller, langsame Gärung, sanfte Pressung, alles unfiltriert – und jetzt auch noch naturel. Dabei steht das nirgends, das Etikett sieht aus wie immer, die Website ist auskunftslos wie immer. Was steckt also dahinter? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natürlicher Dienstag, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

German Wine Tasting – Video Schloss Saaleck Silvaner

Heurega! Mein erstes Franggenweintasting ist online! Auf Englisch, und zwar sowohl auf YouTube als auch auf IGTV bei Instagram. Natürlich musste ich mir dafür einen Bocksbeutel auswählen, was allerdings nicht weiter kompliziert war. Was den Wein anbelangt, habe ich mich für ein ausgesprochen nördliches Exemplar entschieden, nämlich den Silvaner Steilhang Muschelkalk trocken vom Weingut Schloss Saaleck. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Videos, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Natürlicher Dienstag # 64 – Konni & Evi

Konni & Evi Silvaner

Es gibt in dieser Serie des Natürlichen Dienstags eine große Bandbreite sowohl an Weingütern als auch an Weinen. Manche Weingüter sind schon seit Jahrhunderten in Familienbesitz, andere gerade erst gegründet. Manche Weine sind „fruchtig-lecker“ von Anfang an, andere hingegen erzählen eine Geschichte, wenn man sich mit ihnen beschäftigt. So wie dieser Wein von diesem Weingut. Hier ist schlichtweg gar nichts gewöhnlich. Das lässt sich schon an den Koordinaten ablesen: als Grassroots-Weingut gegründet, Parzelle für Parzelle mit uralten und früher vernachlässigten Reben zusammengesucht, in einer der unbekanntesten deutschen Weinregionen, biodyn von Anfang an, geringstmögliche Interventionen im Keller, und als Ergebnis in diesem Fall ein trockener Weißer mit 10 vol%. Konni & Evi Silvaner. Seid gespannt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natürlicher Dienstag, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar