Weinbau in Japan – Besuch bei der Coco Farm & Winery

Coco Farm & Winery Japan Machiko Ochi & Kazuto KuwabaraWenn ich erzähle, dass ich in Japan Weingüter besuche, kommt nicht selten die Reaktion: „Wie, ich wusste gar nicht, dass in Japan überhaupt Wein erzeugt wird!“ Aber ja doch, und das mittlerweile gar nicht so wenig. Trauben werden sogar schon seit über tausend Jahren angebaut. Die Weinerzeugung förderte allerdings erst Kaiser Meiji im 19. Jahrhundert, der auch ansonsten die Öffnung Japans auf vielerlei Weise betrieb. Ganz so lange ist meine Gesprächspartnerin Machiko Ochi noch nicht dabei. Aber immerhin lebt und arbeitet sie auf der Coco Farm, seit ihr Vater vor 60 Jahren mit dem Traubenanbau begann. Ein Ortstermin der besonders interessanten Art. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unterwegs, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Curry an einem regnerischen Sonntag in Tokio

Sonntag Regen Tokio

Es ist Sonntag, und es regnet. Eigentlich hatte der Wetterbericht es ganz anders angekündigt. Eigentlich wollte ich im Park ein bisschen spazierengehen. Aber der Pazifik ist das größte Meer der Welt und direkt nebenan. Das vergisst man manchmal in Tokio. Eine kleine Regenwolke zu erschaffen, ist für ihn kein Problem, schwupps, da ist sie. Also werde ich heute am Sonntag am Schreibtisch sitzen und mittags schnell rausgehen zum Curry essen. So wie viele andere hier. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Food, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Wo kann man Koshu in Tokio kaufen?

Koshu Wine TokyoKonnichiwa aus Tokio! Mal wieder, ich weiß, aber diesmal richte ich mich gezielt an Euch, liebe Weinliebhaberinnen und Weinliebhaber. Koshu ist die ureigene japanische Rebsorte, die praktisch ausschließlich hier wächst. Zwar soll sie angeblich vom Kaukasus stammen und von den Chinesen nach Japan gebracht worden sein. Aber da sie hier seit mindestens 800 Jahren angepflanzt wird, kann man mit Fug und Recht von einer einheimischen Sorte sprechen. Die Beeren sind leicht rötlich eingefärbt wie beim Grauburgunder. In der Regel wird aus Koshu allerdings ein sehr trockener, mineralischer Weißwein bereitet. Solltet Ihr zufällig einmal in Tokio sein und etwas Weinspezifisches mit nach Hause nehmen wollen, was man anderswo nicht bekommt, nehmt eine Flasche Koshu. Und solltet Ihr wiederum nur kurz in Tokio sein, dies sind die zwei Läden, die das beste Angebot bereithalten.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unterwegs, Wein | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Pinot Noir Burgund gegen USA – das Judgment of Bonn

Judgment of Bonn Pinot Noir

Pinot Noir ist die Rebsorte, aus der die feinsten, duftigsten, elegantesten Rotweine gekeltert werden. Obwohl das schon seit langem bekannt ist, hat keine andere Rebsorte in den vergangenen zwei Jahrzehnten einen vergleichbaren Beliebtheitsaufschwung hingelegt. Nach der Zeit der pechschwarzen, ultrareifen Weine der 90er Jahre ist das Pendel mittlerweile hinübergeschwenkt zu Cool Climate, zu früherer Ernte, zu bewusster Zartheit. Ob in Chile, in Kalifornien oder auf der japanischen Nordinsel Hokkaido, überall gibt es  neue Pinot Noir-Anpflanzungen, die mit großem Aufwand hart am klimatischen Limit gedeihen. Und die klassischen Burgunder sind diesem Aufschwung folgend preislich leider in astronomische Sphären abgehoben. Zeit also, bei einer Blindprobe Burgunder von der Côte d’Or gegen ihre Pendants aus den USA antreten zu lassen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Weinreise Nahe, Teil 2 – meine zehn schönsten Weinberge

Weinreise Nahe Laubenheim Karthäuser

Auf der Nahe fahren keine Ausflugsschiffe. Nur wenige Burgen säumen ihren 125 km langen Lauf, und manchmal scheint sie fast unter ausladenden Uferbäumen zu verschwinden. Dafür ist ihr Einzugsgebiet mit den Nebenflüssen sehr ausgedehnt und die Landschaft enorm abwechslungsreich. Nicht nur in geologischer Hinsicht (wie in Teil 1 der Nahereise beschrieben) haben wir hier eine bunte Weinwelt vor uns, die von weltberühmten Lagen wie der Hermannshöhle bis zu verwunschenen Seitentälern mit Relikten eines einstmals wesentlich ausgedehnteren Weinbaus reicht. Zehn spezielle Weinlagen an der Nahe habe ich für diesen Artikel erwandert und fotografiert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Unterwegs, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Weinreise Nahe, Teil 1 – Geologie

Nahe Geologie Traiser Bastei

Die letzten beiden Tage war ich an der Nahe unterwegs. Ich hatte mir die Nahe nicht nur ausgesucht, weil hier großartige Weine erzeugt werden, sondern weil Naheweine trotz ihrer Qualität in Blindproben immer ein bisschen als „Restkategorie“ gehandelt werden. Schmeckt ein Riesling nicht würzig, voll und erdig (wie viele Pfälzer oder Rheinhessen), sondern straff und zitronig, aber nicht so schieferig wie ein Moselaner, dann liegt man mit dem Nahetipp oft nicht schlecht. Kaum jemand ruft von vornherein aus: „Ah, das ist Nahe!“, sondern man erschließt sich die Naheart quasi im Ausschlussverfahren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Unterwegs, Wein | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar