Brüder Dr. Becker – Silvaner vom Lieblingsweingut

Lotte Pfeffer-Müller Brüder Dr. Becker

[In Kooperation mit dem Weingut Brüder Dr. Becker] Es gibt nicht viele Weingüter, die ich als Lieblingsweingut bezeichnen würde. Insofern freut es mich sehr, dass ich die Möglichkeit habe, euch hier von einem solchen berichten zu können, dem Weingut Brüder Dr. Becker. Oben auf dem Titelbild seht ihr Lotte Pfeffer-Müller. Sie führt zusammen mit ihrem Mann Hans das Weingut im rheinhessischen Ludwigshöhe. Obwohl Silvaner mengenmäßig in Rheinhessen nach wie vor eine gewisse Rolle spielt (immerhin ist es das größte Silvaner-Anbaugebiet der Welt), haben die meisten Weingüter lediglich einen Schoppenwein dieser Rebsorte im Portfolio. Nicht so bei Lotte und Hans. Hier gibt es gleich drei Silvaner, die wirklich extrem unterschiedlich sind. Von jenen (und natürlich auch davon, weshalb ich das Weingut so schätze) könnt ihr hier lesen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anzeige / Sponsored Post, Wein | Schreib einen Kommentar

Rettet den Müller!

Titel Rettet den Müller!

Dass Müller-Thurgau keine Rebsorte ist, mit denen sich großer Staat machen lässt, brauche ich wohl niemandem zu erklären. Auf die Welt gebracht im Jahr 1882 als Kreuzung zwischen Riesling und Madeleine Royale, ging es vermutlich auch Züchter Hermann Müller nicht darum, den Burgund-Grand Crus Paroli zu bieten. Welche Erträge dann allerdings in der Periode nach der landwirtschaftlichen Revolution dank Kunstdünger und Pestiziden herausgeholt wurden, hätte selbst den guten Hermann erschreckt. Allenfalls okayer Alltagswein, aber wirklich allenfalls, so lautet der Urteil der Kennerwelt über den Müller. Zeit also für eine kleine Ehrenrettung dieses Brot-und-Butter-Beschaffers für viele kleinere Weingüter. Ich habe ausgiebig nach erfreulichen Versionen gesucht – und hier sind sie nun! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Natürlicher Dienstag #128 – Krämer Silvaner Flor

Krämer Silvaner Flor

Ich bin wieder einmal im Taubertal, der Region zwischen drei Herkunftsgebieten, sozusagen am Rand von allem. Eine solche Lage kann allerdings auch Vorteile mit sich bringen, weil man hier nicht so stark Erwartungshaltungen erfüllen muss wie im Würzburger Stein oder in der Wehlener Sonnenuhr. Dass in dem kleinen Bauerndorf Auernhofen gleich zwei interessante Betriebe existieren, ist wahrscheinlich Zufall. Einen davon, den Winzerhof Stahl, hatte ich euch hier schon ausgiebig vorgestellt. Direkt auf der anderen Straßenseite befindet sich der Bauernhof Schrägstrich Weingut von Stephan und Simone Krämer. Der Ansatz der beiden Weingüter ist komplett unterschiedlich, was einen Besuch in Auernhofen umso interessanter werden lässt. Stephan Krämer setzt nicht nur auf Bio-Anbau, sondern hat sich bei der Weinbereitung zunehmend für die wild side entschieden. Vorläufiger Höhepunkt ist das Exemplar auf dem Foto: der Silvaner Flor. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natürlicher Dienstag, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Silvaner Alte Reben – Sowas braucht die Welt

Silvaner Alte Reben

Silvaner ist eine alte Rebsorte, die charakterstarke und ungemein speisenaffine Weine hervorbringen kann. Diese Argumentation mag denjenigen unter euch, die meinen Blog schon länger verfolgen, wie ein uralter Hut vorkommen. Aber Dinge, die zutreffen, werden auch durch ihre Wiederholung nicht unzutreffender – vielleicht aber synapsenmäßig besser aufgenommen. Hier möchte ich euch nun vier Silvaner vorstellen, die sich geschmacklich und von der Herkunft her deutlich unterscheiden. Zwei davon haben Alte Reben als Qualitätsmerkmal explizit aufs Etikett geschrieben, und die anderen beiden sind ebenfalls keine belanglosen Weinchen. Ihr werdet es sehen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anzeige / Sponsored Post, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Als Bier-Entertainer auf Flusskreuzfahrt

Flusskreuzfahrt Falstaff Bierprobe

Vor mir stehen fünf Flaschen mit fränkischen Bieren. Nicht etwa Hell und Dunkel, sondern Gurken-Gose und Weizen-IPA. Vor wenigen Sekunden hatte der Musik-Entertainer die letzten Töne von “Rivers of Babylon” aus den Tasten geholt, gleich bin ich selbst dran. Ganz leicht vibriert der Boden unter mir. Das liegt aber nicht daran, dass ich unter einer speziellen Form des Lampenfiebers leide. Vielmehr habe ich nur halbfesten Boden unter den Füßen, denn ich bin gerade auf Flusskreuzfahrt. Genau hier werde ich meine Biere präsentieren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bier, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Weingut Heitlinger – Chardonnay mit Attitude

Heitlinger Chardonnay

[In Kooperation mit dem Weingut Heitlinger] Der Kraichgau ist eine Landschaft im Nordwesten Baden-Württembergs. Im Norden liegen Heidelberg und der Odenwald, und die südliche Grenze markiert der Schwarzwald auf einer groben Linie zwischen Karlsruhe und Stuttgart. Ihr merkt schon an meinen Verortungsversuchen, dass der Kraichgau irgendwie ein gewisses Dazwischen darstellt: Entweder hat man dort zu tun, oder man fährt drum herum. Dabei ist letzteres bereits rein touristisch ein großer Fehler, denn Landschaft und Kultur sind ungemein vielfältig. Die Zisterzienser bauten hier schon im 12. Jahrhundert Wein an, aber nirgends wirkt der Weinbau monokulturell. Immer ist er in die Landschaft eingebunden, schafft eine zusätzliche Dimension. In dieser bunten Landschaft ist das Weingut Heitlinger zu Hause, eines der bedeutendsten Bio-Weingüter Deutschlands. Hier möchte ich euch nun ihre beiden Chardonnays vorstellen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anzeige / Sponsored Post, Wein | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar