In eigener Sache: Blogumzug und Aboverlust

Vielleicht habt Ihr es schon gemerkt, obwohl es etwas schleichend daher kam: chezmatze.wordpress.com gibt es nicht mehr. Die Blogadresse lautet jetzt schlicht chezmatze.de, und alle, die noch den alten Namen eingeben, werden auf die neue Seite umgeleitet. Ich habe mich zu diesem Schritt entschieden, weil ich nun einen eigenen Server habe und auch nicht mehr wollte, dass Ihr irgendwelche Zwangswerbung und Pop-Ups zu sehen bekommt.

Grafisch hat sich noch nicht so viel getan, aber das wird sich Schritt für Schritt auch ändern. Ich hoffe, die alten Blogartikel lassen sich noch genauso finden wie vorher. Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr das ja mal ausprobieren, und falls irgendwas nicht stimmt, dann an mich melden.

Was leider nicht funktioniert hat bei dem Umzug auf die neue Seite, das ist die Mitnahme der Abonnenten. Also die Funktion, dass Ihr immer eine Nachricht in Eure Mailbox bekommt, wenn ein neuer Artikel online gegangen ist. Wenn Ihr das weiterhin (oder auch ganz neu) haben wollt, möchte ich Euch bitten, Euch noch einmal rechts oben neu registrieren zu lassen.

Dieser Beitrag wurde unter Alltag abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu In eigener Sache: Blogumzug und Aboverlust

  1. tom Kormoran sagt:

    Für eine berufliche Web-site bestimmt der richtige Schritt.
    Grüsse Tom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.